dgtREVIEW: Highlights aus der digitalen Welt – KW 12

Beflügelter Geburtstag: Die Mikroblog-Plattform Twitter wurde 10

So schnell verstreicht die Zeit! Am 21. März 2006 eröffnete Twitter mit einem eher unspektakulären Post von seinem Mitgründer und CEO Jack Dorsey: „just setting up my twittr“. Damit fing für das Unternehmen auch ein wahrer Frühling an, der dem etwas anderen Blog-Dienst bis 2016 über 306 Millionen Nutzer brachte.

Via businessinsider.de

Das besondere an Twitter ist sicherlich die auf 140 Zeichen begrenzte Länge der Beiträge, die das Unternehmen auch zukünftig beibehalten will. Auf dieser Weise grenzt sich der #Herr des Gezwitschers von Facebook ab und moderiert seine Anhänger zu einer bedachten und gezielten Kommunikation. In diesem Sinne: Happy Birthday Twitter! Wir sind weiterhin begeistert dabei!

Via zeit.de

 

Testlauf: eBay führt Produktbewertungen und Rezensionen für die Produkte ein

Seit dem 22.03.2016 testet die Handelsplattform die Abgabe von Rezensionen und Produktbewertungen zu den Produkten, vorerst nur für Desktop und in der Mobilen Webseite. In einigen Monaten sollen die Evaluationen auch für die eBay-App freigeschaltet werden. Da es sich um einen Testlauf handelt, werden die Bewertungen nur für ausgewählte User sichtbar sein. Die neue Funktion kann frischen Wind beim eBay-Shopping bringen, indem es für mehr Transparenz und eine gute Kommunikation zwischen Anbieter und Käufer sorgt. Wichtig ist hierbei auch, dass die NutzerInnen nur das Produkt und nicht den Verkäufer an sich bewerten sollen.

Via ebay.de

 

Kein Cash? Kein Problem! Bezahlen mit Geld-Scheinen gehört bald der Vergangenheit

Seit einigen Jahren spricht man vermehrt über das bargeldlose Bezahlen. Mobile-Payments und Kryptowährungen werden unser Verständnis von Transaktionen von Grund auf revolutionieren. Durch die Near Field Technology (NFT) brauchen Verbraucher nicht mehr an das Geldabheben denken und können alles bequem mit ihrem Smartphone oder einer NFT-Karte kontaktlos bezahlen.

Via handelskraft.de

 

Europäische Start-Ups auf Erfolgskurs: Growth 50 wählt die am schnellsten wachsenden Neugründungen

Gute Ideen werden bekanntlich belohnt. Start-Ups, die beachtlich schnell wachsen und ihre Umsätze rasant steigern, haben es unter anderem geschafft, den Zeitgeist und den Trend zu erkennen. Tech Tour bewertet gemeinsam mit der Investment-Bank Silverpeak und einem Expertenkomitee über 175 europäische Tech-Newcomer und wählt dabei die Top-Fünfzig.

Via t3n.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *