dgtREVIEW: Highlights aus der digitalen Welt – KW33

Backlinks sind nach wie vor großer Einflussfaktor im Google Algorithmus

….. sagt Jayson DeMers in seinem Artikel diesen Monat auf serchengineland.comZu Beginn waren Backlinks der einzige Ranking-Indikator für Google. Nach und nach kamen weitere Faktoren hinzu, weil nur aufgrund von Backlinks keine qualitative Bewertung einer Seite möglich ist. Trotzdem bleibt ein natürliches Backlink-Profil essentiell wichtig. Fazit des Autors: Links werden so schnell nicht an Wichtigkeit verlieren, da sie zu fest im Netz integriert und zu wichtig für Googles aktuellen Algorithmus sind. Dies kann sich natürlich in den nächsten Jahren langsam und schrittweise ändern, aber Link Building bleibt nach wie vor ein zentraler Bestandteil jeder SEO und Content-Marketing-Strategie.

Amazon: Neben Fashion TV nun auch Kochsendung mit „Buy-Button“

In Japan wird der Online-Riese ab Herbst dieses Jahres ein neues Fernsehformat starten. Amazon produziert eigene Kochsendungen, bei denen die Fernsehzuschauer dann direkt über ihr Smartphone oder Tablet die vorgestellten Lebensmittel kaufen können. Das Format soll auch noch in weiteren, ausgewählten Ländern getestet werden: Welche das sein werden, verrät Amazon aber noch nicht..

Amazon: Bald Konkurrenz zu Dawanda, Etsy & Co?

Und noch mehr News vom Internet-Giganten: „Handmade at Amazon“ ist ein neuer Marktplatz, auf dem handgefertigte Produkte aus fünf europäischen Ländern (Amazon.co.uk, Amazon.de, Amazon.fr, Amazon.it und Amazon.es) angeboten und verkauft werden. Mit diesem Segment tritt Amazon in Kokurrenz zu den den anderen Marktplätzen für Handgefertigtes: Etsy und Dawanda. Um sich für den Verkauf in der Kategorie „Handmade at Amazon“ zu bewerben, müssen interessierte Kunsthandwerker einen Antrag ausfüllen und erhalten nach der Prüfung durch Amazon innerhalb von 4 Wochen Bescheid, ob sie teilnehmen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *