Eine einfache Programmierung auch für Einsteiger – das JavaScript Framework Meteor

Der Begriff Framework stammt aus dem Englischen und bedeutet Rahmenstruktur. Entsprechend handelt es sich im allgemeinen Sinne um einen Ordnungsrahmen. Als Programmiergerüst dient es in erster Linie der Entwicklung auf Komponenten basierter, das heißt objektorientierter, Software. Das Framework Meteor soll Entwicklern helfen, web- wie auch mobile Apps schnell und einfach zu erstellen. Die Open Source produziert einen plattformübergreifenden Code. Die Einarbeitung in das Framework ist relativ einfach, im Gegensatz zu den meisten anderen gängigen Produkten. Dies zeigt sich schon daran, dass signifikant sehr wenig Code benötigt wird. So bedarf es jeweils nur eines kurzen Befehls und die Datenbank übernimmt die meisten Implementierungen.

Echtzeit-Programmierung in JavaScript

Das Framework Meteor benötigt in den Bereichen Frontend, Backend und Datenbank ausschließlich die Programmiersprache JavaScript. Bleibt etwas lückenhaft, bedient sich Meteor anderer Framework-Elemente aus dem Bereich Open-Source als Lückenfüller. Client und Server greifen beide direkt miteinander verbunden auf die jeweilige Datenbank zu und benutzen zur Koordination die gleiche Programmierschnittstelle (API). Da über das Netzwerk ausschließlich Daten gesendet werden und keine HTML, gibt es bei der Datenbankverbindung keine Verzögerungen. Im Frontend wird in Echtzeit mit Live-Daten programmiert.

Ein innovatives und vielversprechendes Web-Framework im Sinne der Konsumenten

Mit beidseitigen Datenbanken und reaktiver Programmierung hat das Framework Meteor gerade aus technischer Sicht viel zu bieten und entspricht so optimal den aktuellen Ansprüchen der Konsumenten. Für die Entwicklung einer App hält die Plattform bezüglich Clients und Server alles Notwenige bereit. Vorteilhaft kommt die schnelle Einarbeitungszeit hinzu, von der auch Laien profitieren. Damit steht bei Meteor die Entwicklungsfreundlichkeit auf einem sehr hohem Niveau. Dies gilt speziell für Echtzeitanwendungen, für die das JavaScript Framework das zuletzt vielversprechendste und innovativste Programmierprodukt darstellt, das sich auf dem Markt immer stärker etabliert.

Smartphone Apps dank PhoneGap als Teil des Meteor Frameworks

Mit seiner-Version 0.9.2 hat Meteor der Tatsache Rechnung getragen, dass sich immer mehr Entwickler speziell auf den Aufbau von Apps unter Android oder iOS konzentrieren. Teil dieses Meteor-Projektes ist das Adobe-Modul PhoneGap mit einer großen Anzahl nützlicher Pakete. Dank dieser wird es möglich, auf verschiedene Funktionen von Smartphones zuzugreifen. Dies können, in JavaScript umgewandelt, zum Beispiel GPS, Kamera, Mikrofon oder Kontakte sein.

Fazit: Ein Framework, das beinahe universell einsetzbar ist

Natürlich hat das Projekt Framework Meteor klein angefangen. Dank seiner vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten hat sich der Zulauf interessierter Entwickler bis heute extrem gesteigert. Hierzu gehören neben den bereits zufriedenen Nutzern der Versionen vor 1.0 auch zahlreiche neue, freie Entwickler. Ein Grund hierfür dürfte die auffällige Vereinfachung des Betriebes von Apps und deren Entwicklung sein. Mit dem Schwerpunkt auf Reaktivität und Echtzeit liegt Meteor hierbei voll im Trend. Nimmt man die Nutzung anderer Frameworks im Bereich Open-Source hinzu, ist das Framework fast universell einsetzbar.

Sollten Sie Fragen zum Framwork haben oder Unterstützung brauchen – nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

 

Bildquelle:
John Flannery (CC)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *