Feiertage stressfrei managen durch digitale Serviceangebote

Das Leben ist inzwischen so schnell geworden, dass man auf das ununterbrochene Multitasking angewiesen ist. Das merken die Meisten besonders intensiv, wenn die Feiertage kurz bevorstehen und zu viele Punkte vom To-Do-Zettel noch nicht abgehakt sind. Man will eigentlich entspannte und freudenvolle Ostertage mit Freunden und Familie verbringen und sich etwas Gutes tun. Doch oft verwandelt sich das Fest in ein regelrechtes Stresserlebnis, da der Spagat zwischen den Unmengen an Aufgaben und Terminen einfach nicht zu schaffen ist.

Dienstleistungen digital buchen

Zum Glück kann durch digitale Buchungen an Zeit und Aufwand deutlich gespart werden. Man kann per Klick günstige Haushaltshelfer oder einen spontanen Termin beim Frisör buchen, sich die Produkte für das Essen direkt nach Hause liefern lassen oder schlicht und einfach einen Kochservice für die Zubereitung bestellen. An sich sind das keine wirklich neuen Konzepte. Neu sind allerdings die Schnelligkeit und die Unkompliziertheit, mit denen man so etwas auf digitalem Weg in Auftrag geben kann. Auch der Preis wird immer erschwinglicher, dank der zunehmenden Anfrage und des steigenden Angebots.

Eine aktuelle Studie von Bitkom Research zeigt, dass das Interesse an online buchbare Services immer weiter zunimmt, und fast ein Drittel der Internetnutzer bereits eine solche Buchung durchgeführt hat. Von der Putzhilfe bis zum Nachhilfelehrer, vom Arztbesuch bis zum Haarschneidetermin, jegliche Bereiche sind vertreten. Bitkom-Experte Tobias Arns sagt dazu: „Was vor einigen Jahren mit Vermittlungsplattformen für Car Sharing und Unterkünfte begann, hat sich mittlerweile in ein breites Angebot von online buchbaren Dienstleistungen aller Art weiterentwickelt“.

Digitale Buchungen auch für Anbieter unkompliziert

Eine Buchung über das Internet erleichtert also die private Planung und die Koordination rund um den Haushalt. Interessant ist die Digitalisierung von Dienstleistungen jedoch nicht nur für die Endverbraucher, die dringend mehr Flexibilität für ihr Haushalts- und Freizeitmanagement brauchen. Auch für die Anbieter zeigen sich digitale Buchungsplattformen als eine raffinierte Möglichkeit, Aufträge und Prozesse automatisiert und kosteneffektiv zu verwalten. Online Buchungssysteme garantieren außerdem eine gute Kommunikation zwischen Front- und Backend und helfen zusätzlich der Gewinnung neuer Kundschaft. Als Anbieter von Dienstleistungen über das Internet sollte man allerdings bedenken, dass anders als ein Produkt, das etwas konkretes darstellt und durch eine Abbildung für den Käufer wahrnehmbar gemacht werden kann, ein Service, wie etwa das Haareschneiden, schwer in seiner Qualität widerzugeben ist. Daher sollte man gut planen, wie man die Identität seiner Firma und die Spezifik der Dienstleistung am besten transportiert. Bei der Auswahl der Buchungsplattform, bei der man seine Services anbietet, sollten also gestalterische Möglichkeiten für die Personalisierung des Angebots gegeben sein, z.B. durch Templates.

Digitale Buchungsplattformen für Dienstleistungen werden zukünftig von Local-Based- und Geo-Services profitieren. Dabei kann der Endverbraucher nach seinem aktuellen Standort und auf der Basis seines Kundenprofils, individuelle Leistungen und Termine in seiner Nähe wahrnehmen.

Das Motto beim kommenden Osterfest könnte also heißen: Warum schwer, wenn es Dank der Digitalisierung auch einfach geht?

 

Bildquelle:

© by Icatnews/ shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *